Wichtige Erfahrung

Der TSV Grafing gewinnt das erste Saisonspiel zu Hause gegen den SV Schwaig II mit 3:2 (12:25, 25:16, 25:11, 20:25, 15:10) und ist in der Dritten Liga angekommen.




Grafing feiert schlussendlich einen gelungenen Auftakt in die Drittligasaison. Nach sehr nervösem und schwachen Start musste das junge und neu zusammengestellte Heimteam einen derben Dämpfer hinnehmen. Der erste Satz ging völlig verdient mit 12:25 an die Gäste aus Nürnberg. "Ich habe einen schweren Start erwartet, aber in der Deutlichkeit war dann schon heftig. Umso wichtiger war die Reaktion im zweiten und dritten Satz.", urteilt Grafings Teammanager Johannes Oswald. In den Durchgängen zwei und drei war es jetzt das Heimteam, welches dem Spiel den Stempel aufdrückte. Gelungene Aktionen und die Unterstützung von den gut gefüllten Zuschauerrängen sorgten für Auftrieb. Mit 25:16 glich Grafing aus und konnte mit einem noch deutlicheren 25:11 nachlegen. Doch plötzlich gab es wieder einen Bruch im Spiel - Schwaig nutze eine kleine Schwächephase der Hausherren und zog Anfang des vierten Satzes davon. Den Rückstand konnte Grafing nicht aufholen und durch das 20:25 ging es in den Entscheidungssatz. Beide Teams hatten zu diesem Zeitpunkt schon einen Punkt für die Tabelle sicher - doch beide wollten den ersten Saisonsieg.

Angefeuert von den Fans entwickelte sich eine heiß umkämpfte Schlussphase. Die jungen Grafinger steigerten sich und konnten schlussendlich das Spiel mit 15:10 entscheiden und damit den ersten Sieg einfahren. Der erste Heimsieg der Saison, seit langem mal wieder mit vielen Zuschauern in der Halle - ein tolles Gefühl und eine wichtige Erfahrung.

"So ein Abend tut allen gut. Es waren viele Zuschauer da, die Stimmung war ausgelassen und ein Sieg vor Fans fühlt sich einfach super an. Auch wenn wir heute nur zwei Punkte geholt haben - der Sieg ist das Wichtige und aus meiner Sicht ist das Team gut in die Saison gestartet. Alle freuen sich schon jetzt auf die nächsten Heimspiele. Ein großes Dankeschön an alle Zuschauer und Helfer - ein gelungener Abend!", freut sich Oswald.

Ein Spiel was Hoffnung auf mehr macht. Kommendes Wochenende geht es auswärts gegen den VCO München und schon am 08.10. um 19:00 Uhr steht das nächste Heimspiel gegen Zschopau an.