top of page

Super - Heimspielsamstag

Am Samstag, den 2. Dezember, verspricht ein volles Programm an Volleyball-Action in Grafing ein wahres Fest für die Fans zu werden. Vier aufregende Spiele stehen auf dem Plan, wobei sowohl die Damen- als auch die Herrenteams des TSV Grafing im Mittelpunkt stehen.


Grafing wird bereits ab 12:00 Uhr im Gymnasium Grafing aktiv sein, wo die Damenteams des TSV Grafing ihre Spiele bestreiten. Die Damen des TSV Grafing treffen auf den bisher ungeschlagenen TSV Unterföhring in einem hochspannenden Duell. Beide Teams haben bisher ohne Satzverlust gespielt und stehen an der Spitze der Kreisliga. Dieses Spiel könnte eine Vorentscheidung in der Aufstiegsfrage bedeuten. Der Trainer von Grafing, David Schirmer, betont die Bedeutung des Spiels und die Vorfreude seines Teams auf das Spitzenspiel.

Der große Heimspieltag verspricht herausragenden Volleyball von acht Mannschaften der Kreisliga Damen im Gymnasium Grafing. Neben dem Duell zwischen Grafing und Unterföhring werden auch andere Teams wie SV Lohhof IV, SV Lohhof V, Putzbrunner SV, VfB Hallbergmoos, TSV Vaterstetten II und SV Heimstetten teilnehmen. Gespielt wird in allen drei Hallen des Gymnasiums ab 12:00 Uhr. Grafing spielt um 12:00 Uhr und um 16:00 Uhr.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, darunter die legendäre Grillwurst, heiße Getränke wie Kinderpunsch und Glühwein sowie Kaltgetränke. Der Eintritt zu den Spielen im Gymnasium ist frei.


Nach dem Spitzenspiel im Gymnasium geht es weiter in die Jahnsporthalle - dort steht das Spitzenspiel zwischen der Regionalligamannschaft des TSV Grafing und Friedbergs Drittligareserve an. Obwohl Grafing aktuell Tabellenzweiter ist, betrachtet Trainer Daniel Vogt das Spiel als äußerst wichtig, da Friedberg kürzlich den Tabellenführer Mömlingen besiegt hat. Ein Sieg für Grafing würde die Tabellenführung bedeuten, und Vogt und sein Team sind hochmotiviert, diesen Schritt zu machen. Der Anpfiff ist um 15:30 Uhr. Der Eintritt zum Spiel ist frei.

Am Abend dann der Abschluss. Bundesligavolleyball in der Jahnsporthalle - TSV Grafing gegen RAMFIRE Volleys Dresden.

Das Bundesligateam geht nach starken Siegen selbstbewusst ins Heimspiel gegen Dresden. Mit 14 Punkten bisher zeigen sie eine gute Leistung und wollen jetzt mehr. Dresden mit 10 Punkten setzt ebenfalls auf gute Jugendarbeit und starke Aufschläge. Es wird ein hochintensives Spiel erwartet.

Tickets fürs Bundesligaduell gibt es online auf fightingbayrisch.org und an der Abendkasse.


Es wird ein packender, emotionaler und toller Heimspielsamstag für Volleyball Grafing.

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page