Start gegen Schwaig

Die erste Herrenmannschaft der Grafinger Volleyballabteilung startet am 24.09. um 19:00 Uhr in die neue Saison und das junge Team freut sich auf eine gut gefüllte Jahnsporthalle.


Zuspieler, Volleyball Grafing
Jannik Birkholz im Zuspiel

Ohne Maskenpflicht, ohne Testnachweis, ohne Fiebermessen, ohne beschränkte Zuschauerzahlen - Grafings Volleyballer freuen sich auf den ersten Spieltag in der neuen Saison. "Ich merke das Kribbeln, wir alle freuen uns auf die Fans und das Spiel. Endlich wollen wir wieder gemeinsam einen schönen Samstagabend in der Halle verbringen und Volleyball zelebrieren.", merkt man auch Grafings Teammanager Johannes Oswald die Aufregung vor dem ersten Spieltag an - "Endlich macht man sich wieder Gedanken ob die Getränke reichen werden und nicht was passiert wenn bei uns oder beim Gegner ein positiver Test das Spiel zur Absage zwingt."

Ob die Getränke reichen werden? Jede Zuschauerin und jeder Zuschauer in Tracht bekommt passend zur Wiesnzeit das erste Getränk gratis.

Für Grafing ist es das erste Heimspiel und gleichzeitig das erste Saisonspiel. Es geht gegen den SV Schwaig, der am vergangenen Samstag mit einem 0:3 gegen Regensburg in die Spielzeit gestartet ist. Das Spiel ist ein erster Orientierungspunkt in der dritten Liga und die Zuschauer dürfen ein spannendes Match erwarten. Grafings Headcoach Heiko Roth meint vor dem Spiel: "Wir haben gut trainiert, die Mannschaft findet sich mit jeder Einheit besser und wir freuen uns auf das Heimspiel. Schwaig hat einen Vorteil - sie hatten schon ein Punktspiel, aber wir werden nur auf uns schauen. Wir wollen unsere beste Leistung aufs Spielfeld bringen, die taktischen Vorgaben umsetzen und uns von der guten Stimmung tragen lassen."

Tickets gibt es auf fightingbayrisch.org und an der Abendkasse.