top of page

Erster Schritt

Grafing gewinnt das erste Spiel der Aufstiegsrunde mit 3:2 gegen Marktredwitz und bleibt Tabellenzweiter.



Es war ein hartes Stück Arbeit und ein schwer erkämpfter Heimsieg - doch am Ende steht ein 3:2 gegen gute Marktredwitzer. Nach fast zwei Stunden Spielzeit war der erste Sieg im ersten Spiel 2023 eingetütet - die Halle jubelte und die Erleichterung war groß. War das missglückte Ende des vierten Durchgangs in den Köpfen doch noch präsent.

Im ersten Satz gingen die Gäste früh in Führung und die Aufholjagd der Grafinger kam zu spät: 23:25. Doch jetzt war Grafing besser im Spiel und so gingen die Durchgänge zwei (25:18) und drei (25:13) an die Hausherren. Im vierten Satz blieb es lange und bis zum Schluss ausgeglichen - Grafing hatte mehrfach die Chance den Satz zuzumachen, doch Marktredwitz wehrte sich mit allen Mitteln und blieb dabei ruhig und abgezockt - der Ausgleich zum 24:24 war bitter und es folgte der Satzausgleich durch ein 24:26.

Den fünften Satz startete Grafing wild entschlossen - trotz Verletzung biss Kapitän und Libero Korbinian Hess auf die Zähne. Gemeinsam mit den Zuschauern pushte sich die Mannschaft Punkt für Punkt und gewann am Ende nach 15:13 verdient.

"Beide Teams hatten gute und schlechte Phasen - für ein erstes Spiel nach langer Wettkampfpause können wir zufrieden sein. Wir sind mit einem Sieg in die Playoffs gestartet und haben damit weiterhin alles selbst in der Hand.", resümiert Grafings Teammanager Johannes Oswald den Spieltag.

In der Tabelle bleibt der TSV Grafing weiterhin auf dem zweiten Platz, hinter Eltmann - die auch diesmal in Friedberg ungeschlagen davon kamen.

Am letzten Januarwochenende will die junge Mannschaft den nächsten Schritt gehen - es wartet das schwere Auswärtsspiel in Leipzig. Anpfiff am Samstagabend ist um 19:00 Uhr.

Die verbleibenden Heimspieltermine sind 18.02. 19:00 Uhr vs. Leipzig und 18.03. 19:00 vs. Eltmann.



Comments


bottom of page