Ein Wochenende am Bodensee

Grafings Bundesligavolleyballer müssen diesmal zweimal auswärts ran. Am Samstagabend gegen Mimmenhausen und am Sonntagnachmittag gegen Friedrichshafen.




Nach einem spielfreien Wochenende macht sich der Bundesligatross der Grafinger dieses Wochenende auf den Weg zum Bodensee.

Samstagabend ab 20:00 Uhr geht es gegen den starken TSV Mimmenhausen. Das Team um Spielertrainer Christian Pampel gehört seit Jahren zu den Topteams und steht aktuell mit fünf Siegen aus sieben Spielen wieder im oberen Tabellendrittel. Es ist ein Wiedersehen für Johannes Becker - der Grafinger Mittelblocker ist im Sommer nach zwei Jahren bei den Blau-Gelben studienbedingt nach München gezogen und hat sich den Schwarz-Gelben angeschlossen: "Ich freue mich auf das Spiel mit vielen bekannten Gesichtern. Wir sind eher Außenseiter, aber wir wollen sie mit guten Aufschlägen unter Druck setzen und werden alles in die Waagschale werfen. Wenn wir konstant unsere beste Leistung abrufen, können wir gewinnen."

Nach dem Spiel geht es für das Team ins Hotel nach Friedrichshafen, dort schlägt der TSV am Sonntagnachmittag ab 16:00 Uhr in der Friedrichshafener Messehalle auf - es geht gegen die Volley YoungStars Friedrichshafen. Das Bundesstützpunktteam ist das Nachwuchsteam des deutschen Rekordmeisters VfB Friedrichshafen und konnte dieses Jahr schon gegen Mainz und Kriftel gewinnen. "Anders als in den letzten Jahren fahren wir auch hier nicht als großer Favorit hin. Es ist ein Spiel zweier junger Teams und am Ende wird sich der cleverere und konstantere durchsetzen.", meint Grafings Manager Johannes Oswald.

Beide Spiele werden live auf sportdeutschland.tv übertragen.

Und auch am folgenden Wochenende gibt es Volleyball im Doppelpack. Dann stehen zwei Heimspiele in der Jahnsporthalle auf dem Programm. Samstagabend 19:00 Uhr geht es gegen Delitzsch und am Sonntagnachmittag 15:30 Uhr gegen die L.E.Volleys.

Karten im Vorverkauf gibt es auf fightingbayrisch.org/tickets.