Derby ohne Publikum

Aufgrund der ungewissen Lage hat sich der TSV Grafing dazu entschieden, am kommenden Samstag keine Zuschauer in die Jahnsporthalle einzulassen. Das Spiel gegen den TSV Mühldorf kann bequem von zu Hause aus per Livestream verfolgt werden.



Die Gäste aus Mühldorf haben im eigenen Landkreis laut RKI am Mittwoch eine Inzidenz von 1025. Der Landkreis Ebersberg hat eine Inzidenz von 605, damit wären nach aktueller Lage zwar Zuschauer unter der 2Gplus Regelung und mit FFP2-Maskenpflicht erlaubt, die Verantwortlichen des TSV haben sich aber dagegen entschieden. So meint Grafings Teammanager Johannes Oswald: "Erstens gehe ich davon aus, dass sich die MPK am Donnerstag für weitere Einschränkungen ausspricht und Geisterspiele anordnet. Außerdem sehe ich bei einer Veranstaltung mit Zuschauern einen Widerspruch zu der Entscheidung des BVV die Spiele unterhalb der Regionalliga erstmal bis ins neue Jahr zu unterbrechen. Auch unsere Regionalligamannschaft hat eine Verlegung der Spiele ins neue Jahr beantragt. An diesem Samstag hätte auch die Damen 1 ein Heimspiel gehabt, die dürfen erstmal gar nicht mehr spielen. Aber am Abend zum Zuschauen sollen sie dann kommen? Das macht keinen Sinn. Wir sind froh, dass wir einen Livestream über sportdeutschland.tv anbieten können und freuen uns hier über jeden Fan vor den Bildschirmen."