top of page

U20 - souverän Zur DeutscheN

Nach dem Gewinn des Bayerischen Meistertitels der U18, setzt sich auch unsere U20 bei der Regionalmeisterschaft Süd-Ost am Sonntag in Mühldorf souverän durch und löst die Fahrkarte zur DM.



h.v.l.: Simon Paster, Tobias Schreyer, Ian Schein, Kjell Schönfeldt, Leon Wagner, Michio Takano v.v.l.: Theo Kramer, Daniel Günther, Johannes Helm, Samuel Halm, Janik Sambale

Der gastgebende TSV Mühldorf hatte das Relegationsturnier (wie immer) bestens organisiert. Neben den Innstädtern nahmen wir, als amtierender Deutscher Meister, der Bayerische Meister TV Bad Windsheim, sowie der TSV Unterhaching, der ASV Dachau und der VC DJK München-Ost-Herrsching an der Quali zur Deutschen Meisterschaft U20 teil.

In der Vorrunde setzte sich neben uns auch der TSV Mühldorf souverän durch und gewann seine Gruppe ebenfalls mit drei klaren 2:0-Siegen. 

Im Halbfinale standen sich dann Grafing und Unterhaching, sowie Mühldorf und Bad Windsheim gegenüber. Auch hier ließen die beiden Finalisten der letztjährigen DM U20 keine Zweifel aufkommen und lösten mit deutlichen 2:0-Siegen die Fahrkarten zur DM am 11./12.5. in Ludwigsburg.

Im kleinen Finale sicherte sich Unterhaching den dritten Platz gegen Bad Windsheim und München-Ost-Herrsching konnte sich im Spiel um Platz 5 knapp gegen Dachau durchsetzen.

Eine unerwartet eindeutige Sache (25:22, 25:12!) wurde dann das Finale zu unseren Gunsten. Die Mühldorfer konnten unser von Markus Zymmara hervorragend gecoachtes Team nie ernsthaft in Bedrängnis bringen und mussten unsere Dominanz, obwohl wir ohne unsere vier U18-Nationalspieler angetreten waren, neidlos anerkennen."

 


 

Comments


bottom of page