top of page

Spektakuläres Derby

Grafing gewinnt einen Punkt gegen Schwaig.



Das Samstagabendspiel TSV Grafing gegen SV Schwaig war das versprochene umkämpfte Bayernderby. Die favorisierten Mittelfranken konnten die ersten beiden Durchgänge für sich entscheiden - 22:25 und 16:25.

Nach der Halbzeitpause peitschte das Grafinger Publikum die eigenen Spieler an und diese antworteten mit tollen Aktionen und aufopferungsvollem Einsatz.

Das Heimteam glich aus zum 2:2 und die Halle tobte - 25:22 und 25:23.

Im Tiebreak konnte sich wiederum Schwaig durchsetzen - sie gingen durch ein 13:15 als Sieger vom Feld und nehmen zwei Punkte mit nach Hause. Grafing hat aber einen Punkt gewonnen und steht damit mit zehn Punkten aus den ersten fünf Partien auf dem sechsten Tabellenplatz. Die Zuschauer feierten einen schönen und spannenden Samstagabend in der Jahnsporthalle - die Grafinger bekamen Standing Ovations trotz der Niederlage, eine Anerkennung für die Energieleistung und das gute Spiel.

"Ich bin zufrieden mit dem Tag. Das offene Training war mit vielen motivierten Spielerinnen und Spielern ein guter Start, die Regionalligateam hat sich die Tabellenspitze erobert und das Bundesligateam hat sich vor sehr vielen Zuschauern einen Punkt erkämpft. Die Energie wollen wir weiter nutzen und Volleyball Grafing weiter voranbringen.", resümiert Grafings Manager Johannes Oswald.

Comentários


bottom of page